Newsletter #30

Die Planfeststellung zum Neubau der Bergshäuser Brücke läuft noch bis zum 21.7.2024

Zusammen mit der BI „Keine Autobahnbrücke durch den Söhrewald“ planen wir verschiedene Aktionen, um auf die Möglichkeit hinzuweisen eine Einwendung gegen den Neubau der Bergshäuser Brücke zu schreiben. Es geht hierbei nicht nur um die Errichtung einer wesentlich längeren, breiteren und höheren Brücke über die Fulda, sondern auch um die Verbreiterung der A44 von vier auf sechs Spuren.

Einwendungen sind schnell geschrieben und können einiges bewirken. In Kaufungen war der Widerstand gegen den Autobahnbau so groß, daß für den letzten Abschnitt der A44 nun schon die zweite Planfeststellung in 18 Jahren gescheitert ist. Die Autobahn GmbH bereitet sich nun – gezwungener Maßen – auf eine dritte Planfeststellung vor. Also: wer nicht kämpft hat schon verloren!

Macht von eurem Recht Gebrauch! Kämpfen wir für eine ökologisch-soziale und gerechte Mobilitätswende! Schreibt Einwendungen und beteiligt euch an den Aktionen rund um die Bergshäuser Brücke! Alle Infos dazu auf:

www.keineA44.de

„Aktionskalender Söhrewald bleibt!“

Zusammen mit der BI „Keine Autobahnbrücke durch den Söhrewald“ haben wir einen Aktionskalender zusammengestellt, um auf die Möglichkeit hinzuweisen eine Einwendung gegen den Neubau der Bergshäuser Brücke zu schreiben. Jeden Dienstag Abend um 18 Uhr gibt es in der „Kupferkanne“ in Fuldabrück eine Einwendungssprechstunde mit Hilfestellung zum Einwendungen schreiben. Jeden Sonntag ab 15 Uhr steht ein Infostand am Fuldaradweg bei „Käpt’n Tom“ in Fuldabrück bereit, mit Menschen, die alle Fragen beantworten werden.

Alle Termine mit Infoständen, Trassenwanderung, Raddemonstration, Walderfahrung, Demonstration der Bäume, Trassenpilgern und einer Paddeldemo könnt ihr auf dem Aktionskalender finden:

https://www.keinea44.de/2024/05/15/aktionskalender-soehrewald-bleibt-2/

Carola Rackete kommt nach Kassel – mit Infostand der KeineA44

Am 24.Mai um 17 Uhr spricht Carola Rackete darüber, wie wir der Klimakatastrophe entgegen steuern können, so dass Konzerne als Verursacher zahlen und nicht die Mehrheit der Bevölkerung hier oder im Globalen Süden in Armut und Krieg getrieben wird. Bekannt geworden ist sie als Kapitänin, die auf dem Mittelmeer Menschenleben rettete.

Dazwischen gibt es Musik von Cumbia Casselera, Angebote von Jung bis Alt, und kulturelle Beiträge wie einen Poetry Slam. „Denn wir lassen uns die gute Laune und die Welt nicht nehmen!“ schreibt die Partei „Die Linke“ auf der kasseler hompage

https://www.die-linke-kassel-stadt.de

Wir machen in der Zeit von 15 – 19 Uhr einen Infotisch zur Planfeststellung des Neubaus der Bergshäuser Brücke und sammeln Einwendungen gegen die Verbreiterung der A44 und den Brückenneubau durch den Söhrewald. Höher, Breiter, Länger? Den Neubau stoppen!

IHK Kassel-Marburg fordert die Ertüchtigung der bestehenden Bergshäuser Brücke

„Mit Blick auf die Bergshäuser Brücke fordert unsere Industrie- und Handelskammer kurzfristig zu prüfen, ob eine Sanierung der bestehenden Brücke zeitnah besser und schneller zu realisieren wäre als der geplante Brückenneubau. Ein Neubau der Brücke würde wahrscheinlich deutlich mehr Zeit beanspruchen als eine Ertüchtigung der bestehenden Brücke. Eine Außerbetriebnahme der Bergshäuser Brücke vor Fertigstellung einer neuen Brücke gilt es unbedingt zu vermeiden. Ein Brückenneubau an einem rund einen Kilometer versetzten Standort führt zu erheblichen zusätzlichen Baumaßnahmen, so zum Beispiel hinsichtlich der Mündung der A44 auf die A7.“

https://www.ihk.de/kassel-marburg/wirtschaftsstandort/politische-positionen/resolution-zur-regionalen-verkehrsinfrastruktur-5910826?s=09

A44 in Sontra: Nach Ausschreibungsdesaster des „Tunnels Hollstein“

verzögert sich der Bau um weitere 5 Jahre

Im Sommer 2023 hatte die Deges einen Baustopp zwischen Sontra-West und der Talbrücke Riedmühle verkündet, „weil keines der eingegangenen Angebote die technischen und organisatorischen Vorgaben vollumfänglich erfüllt hatte“. Laut Vergabeplattform sind der 1650 Meter lange Tunnel Holstein mit zwei Röhren und 3,8 Kilometer vierspuriger Strecke ausgeschrieben. Drei Brückenbauwerke sind vorgesehen. Trotz der zügigen Wiederaufnahme der Baustelle an der A44 bei Sontra werden wohl wenigstens fünfeinhalb Jahre vergehen, bis dieser Abschnitt fertiggestellt ist.

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/werra-meissner-naechste-freigabe-bei-a44-bau-bruecke-tunnel-93028855.html

Tagung in Kassel:

Nach links abbiegen – Die Mobilitätswende gestalten!

Die Lage wird dringlicher: Die Fortschritte im Bereich Mobilitätswende sind viel zu langsam, eine Trendwende bei CO2-Ausstoß des Verkehrs noch längst nicht erreicht, ganz im Gegenteil. Die Zeit läuft uns davon. Nicht einmal das Deutschlandticket scheint ab 2025 noch gesichert. Es fehlt an Fahrer*innen im Nahverkehr, an Lokführer*innen, aber es mangelt genauso an einer ausreichenden Finanzierung der notwendigen Transformation.

https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/I9SJ3/ratschlag-zur-sozial-oekologischen-transformation-der-mobilitaetsindustrien

Der deutsche Mythos – die Autobahn

Deutschland ist eines der wenigen Länder der Welt mit Autobahnen ohne Tempolimit. Und das gilt seit der Nazizeit – damals wurden sogar sämtliche Tempolimits auf allen Straßen – auch innerhalb geschlossener Ortschaften – aufgehoben.

https://monde-diplomatique.de/artikel/!6002298

Betonmonster – über den fatalen Siegeszug der Autobahn in Frankreich

Die Autobahn ist von der Straßendecke bis zur Fahrbahnmarkierung ein ideologisches Produkt. In Italien und Deutschland standen die Anfänge von Autostrada und Autobahn unmittelbar mit den faschistischen Regimen in Verbindung, in Frankreich begann der Ausbau von Landstraßen zu Autobahnen erst nach dem Zweiten Weltkrieg.

https://monde-diplomatique.de/artikel/!5987040

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert