Aktionskalender Söhrewald bleibt!

(zusammengestellt von der „BI Keine Autobahnbrücke durch den Söhrewald“ und der „BI KeineA44“)

Hallo liebe Aktive! Wir haben für euch einen schönen Aktionskalender zusammengestellt um auf die Naturzerstörung durch die Verbreiterung der A44 und den Neubau der Bergshäuser Brücke im Fuldatal und im Söhrewald aufmerksam zu machen. Bis zum 21.7.2024 können noch Einwendungen geschrieben werden. Es ist ganz leicht: schaut euch die Infoseiten an, kommt zu den Sprechstunden und mobilisiert „eure bubbel“ zu den Aktionen und vor allem schreibt eine Einwendung! Hier die schon feststehenden Termine, einiges ist noch in Planung.

Jeden Sonntag: 15 Uhr, Infostand bei „Käpt’n Tom“, R1 Fuldaradweg, Fuldabrück

Jeden Dienstag: 18 Uhr, Einwendungssprechstunde in der „Kupferkanne“, Fuldabrück

Freitag, 24.5., 15 – 19 Uhr, Infostand der „KeineA44“ auf dem Opernplatz in Kassel Carola Rackete kommt und spricht darüber, wie wir der Klimakatastrophe entgegen steuern können.

Sonntag, 26.5., Trassenspaziergang auf der geplanten A44-Verlegung, Treffpunkt 13 Uhr, Reitanlage Gut Freienhagen, Fuldabrück

Sonntag, 16.6., Walderlebnis, Söhrewald, Fuldabrück. Treffpunkt 10 Uhr, in der Straße „Vor dem Walde“ in Bergshausen (vor der Schranke).

Dienstag 25.6., Infoabend und gemeinsames Einwendungsschreiben, 19 Uhr, „Kupferkanne“, Fuldabrück

Sonntag, 23.6., „Demonstration der Bäume“, Eröffnung um 13 Uhr, R1 Fuldaradweg, „Sperre Siedlung“

Samstag, 29.6., 16 Uhr, Trassenpilgern mit Pfarrerin Sanne Hüfken Treffpunkt: R1 Fuldaradweg, unter der Berghäuser Brücke in Bergshausen.

Sonntag, 7.7., Raddemo „SöhrewaldBleibt!“ Treffpunkt: 13 Uhr, Kassel, 14 Uhr Kundgebung „Sperre Siedlung“, 15 Uhr, „Käpt’n Tom“

Dienstag 16.7., Infoabend und gemeinsames Einwendungsschreiben, 19 Uhr, „Kupferkanne“, Fuldabrück

Freitag, 19.7., Abgabe der Einwendungen beim Regierungspräsidium (Uhrzeit noch offen)

Sonntag, 21.7. „Last-Minute-Party“, letzte Chance und Abschlußparty, ab 15 Uhr „Käpt’n Tom“

Alle Infos zu allen Aktionen findet ihr auf den Seiten:

www.BInaturerhalten.de und www.keineA44.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert