Allgemein

Alle Termine im Mai

Im Mai stehen spannende Termine auf dem Programm

Ab dem 26. April liegen die Pläne für den Neubau der A44 von Kassel Ost bis Helsa in vier Gemeinden des östlichen Landkreis aus, die von dem Autobahnbau betroffen sind. Zusätzlich werden alle Planungsunterlagen vom Regierungspräsidium online gestellt, damit sie auch außerhalb der Öffnungszeiten der Gemeinden zu lesen sind.
Jetzt gilt es: Infos teilen, Einwendungen schreiben und die Netzwerke mobilisieren!

Auf der Trasse im Stiftswald, zwischen Ziegelhütte und RuheForst-Parkplatz richten wir eine Dauermahnwache ein, um einen Ort zu haben, an dem wir regelmäßig über die Trasse informieren können und an dem wir gemeinsame Aktionen planen werden. Immer Sonntags und Mittwochs von 14.30 – 16.30 Uhr wird die Mahnwache besetzt sein und alle Menschen sind herzlich willkommen mitzumachen.

Am Sonntag, den 2.5. ab 15 Uhr machen wir einen Infostand an der Ziegelhütte und laden ein, Einwendungen gegen den Neubau der A44 zu schreiben. Wir haben alle guten Argumente und ihr könnt euch raus suchen, was euch gefällt und wo ihr euch betroffen fühlt von den Auswirkungen der Autobahn.

Am Sonntag, den 9.5. um 15 Uhr wollen wir die Dauermahnwache gegen die A44 auf der Trasse im Stiftswald einweihen. Der Ort unterhalb des Ruheforstes soll der erste Anlaufpunkt werden, von dem wir regelmäßig Infos verteilen und Proteste gegen den Bau der A44 veranstalten.

Am Mittwoch, den 12.5. um 17 Uhr wird es eine Baumdemo vom BUND und „Parents for Future Kassel“ geben. An bis zu 70 Bäumen werden Plakate hängen, die den Bäumen eine Stimme geben.

Am Donnerstag, den 13.05.2021 (Christi Himmelfahrt) von 14:30 bis 16:30 Uhr Mahnwache geöffnet

Am Sonntag, den 16.5. ab 15 Uhr gibt es „Trassenpilgern“. Mit der Pfarrerin Sanne Hüfken werden wir achtsam durch den Wald gehen und an einigen Stellen Texte hören und Gedanken aussprechen. Treffpunkt Mahnwache. Die Mahnwache ist von 14.30 – 16.30 Uhr geöffnet.

Am Mittwoch, den 19.05.2021 von 14:30 bis 16:30 Uhr ist die Mahnwache geöffnet.
Ebenfalls Mittwoch, den 19.05. gibt es eine Veranstaltung zur Flächen-Versiegelung
Den Auftakt bildet um 17:00 Uhr eine Fahrrad- und Trecker-Demo vom Bürgerhaus zu den Losse-Wiesen „Für eine florierende regionale Landwirtschaft – fruchtbare Felder und Wiesen in Kaufungen erhalten“
Um 17:30 Uhr spricht dort Anja Banzhaf und teilt mit uns ihr Wissen zum Thema.
Anschließend gibt es die Möglichkeit an einem sommerlichen Freiluft-Einwendungs-Workshop teilzunehmen.

Am Sonntag, den 23. 5 ab 15 Uhr geben wir Hilfestellung zum Schreiben von Einwänden gegen die A44. Von 14:30 bis 16:30 Uhr ist die Mahnwache geöffnet.

Am Mittwoch, den 26.5. um 17 Uhr (verschoben auf Mittwoch, den 16.6.!) findet eine Aktion des BUND am Brunnen Kohlen-Strasse zum geplanten Abschalten des wichtigsten Trinkwasserbrunnens in Kaufungen während der A44 Baustelle statt.
Von 14:30 bis 16:30 Uhr ist die Mahnwache geöffnet.

Am Sonntag, den 30. Mai ab 14 Uhr hat inzwischen fünfte Raddemo gegen die A44 im Lossetal die neue Mahnwache A44 zum Ziel. Treffen ist 13.30 h am HBF Kassel, Abfahrt 14 h, Kaufungen Papierfabrik 14.30 h auf die B7, 15 Uhr Stiftswald. Am Panoramaweg gibt es die Aktion: „Mein Einwand gegen die A44“. Es werden an 40 Bäumen jeweils kurze Einwände gegen die A44 hängen. Die Redebeiträge thematisieren die Gründe, warum wir gegen die A 44 sind. Alle Menschen, die noch keine Einwendung geschrieben haben, können sich an der „Galerie der Einwendungen“ inspirieren und vor Ort eine Einwendung formulieren und abgeben.

Am 5. und 6. Juni findet ein Bundesweiter Aktionstag gegen den Bundesverkehrswegeplan, zu dem in der Region sicher auch die eine oder andere Aktion läuft!
Weitere Infos zu allen Terminen auf unserer homepage: www.keineA44.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.